Whitepaper

White PaperFünf Gründe, weshalb herkömmliche Sicherheitslösungen zum Schutz von DNS Diensten nicht ausreichen

Weshalb ein neuer Ansatz zur DNS Servicesicherung?

Es gibt heutzutage verschiedene Methoden, um sich gegen Angriffe auf den DNS Server zu schützen. Beispielsweise besteht die Möglichkeit zum Filtern von DNS Anfragen, um unbefugte Anfragen zu löschen und den legalen Verkehr zu zulassen. Dabei sind die aktuellen Lösungen nicht leistungsstark genug, um alle eingehenden Anfragen eingehend zu untersuchen, mitunter bewirken sie sogar für den DNS Service gefährliche Nebenwirkungen.

Laden Sie dieses Weißbuch (auf Englisch) und erfahren Sie mehr über:

  • Es besteht die Möglichkeit, das falsche Element auf die Blacklist zu setzen
  • Aktuelle Analyseverfahren sind für volu- metrische Angriffe nicht geeignet
  • “Langsame”, “schleichende” oder ver- teilte Angriffe bleiben unerkannt
  • Durch die Filterlösung ist Ihre Software hochanfällig für DNS Cache Poisoning
  • Regel-Updates sind kompliziert