icn_deploy_manag

Weitere Informationen Von Organisationen, die geschaltet habenVitalQIP Migration Fallstudien

Im Folgenden finden Sie Beispiele von Kunden, die bereits von VitalQIP zu EfficientIP gewechselt sind. Diese Case Studies vermitteln ein Bild von den Herausforderungen, denen sich der Kunde bei der Migration stellen musste.

Wenn Sie mehr über die Case Studies erfahren oder direkt mit dem Kunden sprechen möchten, dann kontaktieren Sie uns jetzt.

Anforderungen des Kunden

Die Planungen zukünftiger Netzwerkfunktionen vor dem Hintergrund des Datenschutzes hatten für diesen Marktführer oberste Priorität. VitalQIP konnte weder eine Roadmap noch Garantien für die Langlebigkeit der Produkte bieten. Das Outsourcing der Programmierung, mit der Firmen im Fernen Osten beauftragt wurden, und eine unzureichende Qualitätskontrolle vor dem Ausrollen der Software-Updates hatten zur Folge, dass die neueren Versionen sehr viele Software-Bugs enthielten. VitalQIP bot nur geringen Support für die DNS-Sicherheit, sodass die Datensicherheit gefährdet war. Automatisierte Key-Rollovers und andere kritische Funktionen waren nur über CLIs möglich und Alerts wurden nur über SNMP unterstützt.

Führender Europäischer Kommunikationsanbieter

Ergebnis des Wechsels zu EfficientIP

Der Kunde war der Überzeugung, dass der Wechsel zu einem privaten, soliden Unternehmen mit einer umfassenden Roadmap für die Entwicklung in den kommenden 2 Jahren und darüber hinaus sowie einer internen (in-house) Softwareentwicklung die richtige Geschäftsentscheidung war. Eine konsistente Benutzererfahrung war garantiert, da alle Lösungen und Add-On-Module mit der gleichen Benutzeroberfläche arbeiten. Der EfficientIP SOLIDserver unterstützte eine umfassende Sicherheitslösung einschließlich automatisierter Rollover. SNMP-Überwachung und Alerts waren verfügbar, ebenso wie die Möglichkeit, Wizard-gesteuerte SmartAlerts über das Web-Interface selbst zu konfigurieren (oder konfigurieren zu lassen). Das Großartigste für den Kunden war, dass er nun nach der Umstellung für alles Erdenkliche Alerts konfigurieren konnte. Am Ende war sich der Kunde sicher, auch die Anforderungen der GDPR-Verordnung, die immer wesentlicher wird, zu erfüllen.

Anforderungen des Kunden

Die Produktentwicklung von VitalQIP war schwach, die Upgrades dauerten Wochen oder sogar Monate. Das Unternehmen führte eine Lebenszyklus-Analyse Ihrer DDI-Lösung durch, um Prioritäten für die eigenen unternehmensrelevanten Ziele zu setzen, und holte Informationen über BlueCat, EfficientIP, Infoblox und Microsoft ein. BlueCat hatte ein unflexibles Design, Infoblox war deutlich teurer und das Angebot von Microsoft war rudimentär und hätte umfassende Prozessänderungen erforderlich gemacht. EfficientIP wurde im Hinblick auf die DDI-Ziele des Kunden am besten bewertet, und dies bei marktgerechtem Preis. Die Möglichkeiten zur kundenspezifischen Anpassung des Produkts waren beeindruckend und die Upgrades entsprechend einfach zu realisieren.

Großer nordamerikanischer Gesundheitsdienstleister

Ergebnis des Wechsels zu EfficientIP

Besondere Vorteile von EfficientIP waren das einfache Upgrade-Verfahren (erledigt in wenigen Tagen), die Möglichkeit, kundenspezifische Anpassungen durchzuführen, ohne dass dadurch kommende Upgrades beeinträchtigt werden, das einfache Importieren und Exportieren von Daten über die Benutzeroberfläche, die Implementierung von HA/DR für IPAM in wenigen Minuten (im Vergleich zu Wochen, wie man es mit VitalQIP gewohnt war ), die einfache Suche nach Informationen und die niedrigen Lizenzkosten (kein weiterer Kauf von Lizenzen für IP Objekte oder von Unternehmenslizenzen). Nach der Migration sagte der Netzwerkleiter: “Das war von Anfang bis Ende, von der Aufnahme der Ist-Situation und der Prüfung der Anforderungen über den POC bis zur Planung und Migration das beste Projekt, das ich je abgewickelt habe, seit ich in diesem Unternehmen tätig bin. Wir haben die professionelle Hilfe von EfficientIP in Anspruch genommen und konnten so unsere Daten ganz einfach von VitalQIP zum SOLIDserver™ von EfficientIP migrieren wobei der Wechsel und die einzelnen Schritte jederzeit transparent war.”

Anforderungen des Kunden

Der Kunde hatte viele Jahre lang mit VitalQIP gearbeitet. Ein Ersetzen des Produkts war schon lange überfällig, um DDI-Dienste in einer gemeinsamen, kosteneffizienten Plattform mit einer modernen Benutzeroberfläche, Reporting-Funktionen, Zugangskontrolle für Benutzer und Audit-Fähigkeit zusammenzuführen. Bei der Due-Diligence-Untersuchung fiel Infoblox durch, da einige Funktionen unpassend waren und das DDI-Produkt extrem teuer war. Die Benutzeroberfläche eines anderen DDI Anbieters war so anwenderunfreundlich, dass der Kunde dazu sagte: “Ehrlich gesagt, wir konnten uns nicht vorstellen, dass es sich für die alltäglichen Aufgaben eignen würde.”

Angesehene Forschungsuniversität mit über 40 000 Studenten

Ergebnis des Wechsels zu EfficientIP

Was den Kunden an EfficientIP sofort beeindruckt hat, war die intelligente Benutzeroberfläche mit Informationen, die in einem sauberen und verständlichen Format präsentiert werden, einer wirklich praktischen globalen Suchfunktion, einem integrierten VLAN Manager und Root-Zugang zum Backend-System. Die DNS Firewall (RPZ) und die Beschränkung der DNS-Rate wurden ebenfalls als Standard mitgeliefert. Die DNS/DHCP-SmartArchitecture erwies sich als intuitiv und leistungsstark. Die Einbindung von Device Inventory und SNMP-Daten in das IPAM -ystem machten es für die Support-Teams einfach, IP- oder MAC-Adressen im Netzwerk zu lokalisieren und alle dazugehörigen Informationen schnell und einfach anzuzeigen. Das Feedback des Kunden: “Wir fügen ständig weitere Dienste hinzu und benutzen die Software täglich, die bisher alle unsere Erwartungen übertroffen hat.”

Anforderungen des Kunden

Der Kunde war frustriert und unzufrieden mit seiner VitalQIP-Lösung, alle Imports machten Schritte erforderlich, in denen externe CLIs verwendet wurden (kein einfacher Import über ein Web-Interface), und was noch frustrierender war: Die Importdateien mussten eine genaue Reihenfolge einhalten, sonst traten Dateifehler auf und eine Fehlerbehebung durch den Administrator war erforderlich. Alle Reports waren vordefiniert und es waren keine Ad-hoc-Berichte möglich. Alle Konfigurationen mussten manuell durchgeführt werden, was nicht nur ineffizient ist, sondern auch kostenintensiv und eine unvermeidliche Fehlerquelle. Mit den VitalQIP-Appliances mussten die Upgrades an den einzelnen Komponenten durchgeführt werden, wie JAVA, Tomcat, Sybase, DNS, DHCP, usw.

Eine der größten Regionalverwaltungen in Europa

Ergebnis des Wechsels zu EfficientIP

Nach der Migration zu EfficientIP konnten alle Importe für alle „Network Blocks“, Subnetze, IP Pools und IP-Adressen über das Web-Interface durchgeführt werden. Die EfficientIP-Lösung ermöglichte außerdem den Import vorhandener DNS- und DHCP-Daten aus Dateien, die direkt aus BIND oder von Microsoft-Servern exportiert wurden, ohne dass dazu eine bestimmte Reihenfolge der Dateien erforderlich war. Ad-hoc-Reports waren ohne Einschränkung möglich und alle Reports konnten als PDF, Excel, CSV, HTML oder XML Datei exportiert werden. Die SmartArchitecture™ von EfficientIP bot die Möglichkeit, einfach und effizient von einem Master/Slave Einsatz zur Stealth-DNS zu wechseln. EfficientIP lieferte ein Upgrade mit nur einer Datei und einem Klick, um alle Module (IPAM, DNS, DHCP, TFTP und NTP) zu aktualisieren. Der Upgrade-Prozess führte außerdem ein Upgrade von Betriebssystem und Datenbank aus und implementierte neue Sicherheitsfunktionen.

Anforderungen des Kunden

Als globales Unternehmen war es für die Mitarbeiter, die das Netzwerk, die Systeme und alle Applikationen des Unternehmens betreuten, wichtig, eine Lösung zu bekommen, die sie beim Management der unternehmensrelevanten Dienste unterstützt. VitalQIP war vor mehr als 10 Jahren implementiert worden, als das Produkt marktführend war, aber es war offensichtlich, dass die Qualität stark nachgelassen hatte, und man begann nach neuen Lösungen zu suchen. Eine der geprüften Lösungen war wenig flexibel und hätte langfristig hohe Kosten (hohen OPEX) verursacht, eine andere konnte die technischen Anforderungen nicht erfüllen. Das Unternehmen hörte sich deshalb in der (Ex-)VitalQIP Community um und wurde auf EfficientIP aufmerksam, wo viele frühere VitalQIP Mitarbeiter arbeiten und etliche ehemalige VitalQIP-Kunden hingewechselt sind.

Globaler Finanzdienstleister

Ergebnis des Wechsels zu EfficientIP

EfficientIP war in der Lage, eine Lösung mit einer intuitiven und flexiblen Benutzeroberfläche zu liefern, die eine Einbindung und Konfiguration der Technologie des Unternehmens zeitnah ermöglichte und damit die Anforderungen an das globale Management erfüllte. Das abgestellte Expertenteam, das sich in den vergangenen Jahren große Erfahrung mit der Implementierung von VitalQIP angeeignet hatte, konnte beim Kunden Vertrauen schaffen und dem Management das Gefühl geben, dem Unternehmen sowohl bei der Migration als auch danach kompetente Unterstützung zu garantieren. Das war der entscheidende Faktor, der den Ausschlag dafür gegeben hat, dass die Wahl des Kunden auf EfficientIP fiel. Ein weiterer wichtiger Faktor waren die geringeren Betriebskosten, sowohl im Kauf (Capex) als auch langfristig im Betrieb (Opex), da nicht länger pro IP-Adresse bezahlt werden muss. Das Team hat jetzt eine klare Kalkulationsbasis vorliegen, die eine langfristige Planung des Budgets ermöglichen.

Anforderungen des Kunden

Bei einem internen Audit zur DNS-Sicherheit wurde deutlich, dass es mit der vorhandenen VitalQIP-Lösung große Probleme gab. Es konnte nicht für die Datenintegrität garantiert werden, die für das Unternehmen von ausschlaggebender Bedeutung war, insbesondere angesichts der neuen GDPR-Verordnung. Es gab große Bedenken, dass Daten über einen nicht erkannten DNS-Tunnel abgegriffen (exfiltriert) werden könnten. Dazu kam, dass die Aktualisierung des installierten Produkts ein echtes Problem darstellte, mit einem großen Aufwand verbunden war und viel Zeit (und somit Geld) kostete.

Top Finanzinstitut in Europa

Ergebnis des Wechsels zu EfficientIP

Der Kunde war angenehm überrascht, wie glatt und einfach der Wechsel zum SOLIDserver™ verlaufen ist, und dass alles reibungslos und unterbrechungsfrei und ohne jegliche Ausfälle der Dienste während der Migrationsphase. Die ganzheitliche DNS-Security-Lösung von EfficientIP hat alle Erwartungen des Kunden übertroffen. Die Lösung schützt nicht nur vor Datendiebstahl, sondern bietet auch eine anpassungsfähige Sicherheit, sowohl für interne als auch für externe Bedrohungen, zum Schutz vor Angriffen aller Art, wie Zero-Day-Attacken, volumetrische (quantitative) und qualitative Angriffe, DDoS, usw.

Bereit zum Umstieg auf EfficientIP?
KOSTENLOSE TRIALVERSION